Achim, 24.08.2018, von T. Baucke

Nächtliche Personensuche auf der Weser

Fotograf: Mirco Guy, DRK

Am 23. August um 23.23 Uhr wurde das THW Achim zu einer Personensuche auf dem Wasser alarmiert. Passanten hatten Hilferufe gehört und darauf einen Notruf abgesetzt. DLRG, DRK, Feuerwehr und Polizei suchten gemeinsam mit unseren Einsatzkräften die Weser ab. Und auch ein Hubschrauber der Polizei und die Drehleiter der Feuerwehr wurden -jeweils mit Wärmebildkameras ausgestattet- für die Suche eingesetzt.

Erst vor wenigen Tagen hatte der Ortsverband unter dem gleichen Stichwort eine Einsatzübung durchgeführt. So saßen alle Handgriffe noch besonders gut und in höchster Eile verließen drei LKWs mit Bootsanhänger, unser MTW Zugtrupp sowie der MTW OV mit insgesamt 22 Einsatzkräften den Ortsverband Richtung Ahsen-Oetzen bzw. Ueser Brücke, um dort die Boote ins Wasser zu lassen.

Rund eineinhalb Stunden suchten die Rettungskräfte gemeinsam sowohl auf dem Land als auch auf dem Wasser nach der Person, dann wurde der Einsatz ergebnislos abgebrochen.

 

Weitere Kräfte:

  • Polizei
  • FFw Thedinghausen
  • FFw Morsum
  • FFw Achim
  • FFw Achim-Baden
  • FFw Verden
  • FTZ Landkreis Verden
  • DLRG Verden
  • DRK SEG Rettungsdienst

  • Fotograf: Mirco Guy, DRK

Alle Rechte am Bild liegen beim Fotografen und dürfen nur nach Rücksprache weiter genutzt werden.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: