Gadebusch, 09.09.2018, von H. Hoffmann

Treffen der ESS-Einheiten aus dem LV HBNI sowie aus Gadebusch

Ausbildung vor Ort mit Abstützsystem Holz und den ESS-Trupps aus Gadebusch, Uelzen und Northeim

Auch dieses Jahr konnten die ESS-Teams aus dem LV HBNI ihre Weiterbildung im ESS durchführen. Gastgeber war der nördliche ESS-Trupp aus dem OV Gadebusch. Es ist der einzige ESS-Trupp im LV HHMVSH. Letztes Jahr haben wir ihn erstmals in unsere Ausbildungsgruppe eingeladen, was er dankend annahm. Die Gadebuscher haben sich dann für 2018 bereit erklärt, die diesjährige Fortbildung durchzuführen.

Der ESS-Truppführer, Andreas Schelcher, und der Baufachberater, Hans Hoffmann, trafen am Freitag, dem 07.09.18, gegen Abend am Ausbildungsort in der Kreisfeuerwehrzentrale Warin ein. Wir wurden sehr freundlich aufgenommen und nach dem Bezug der Unterkunft und Abendessens folgten Fachgespräche. Der Freitagabend klang dann bei Freundschaftsgesprächen aus.

Am nächsten Morgen erfolgte dann nach dem Frühstück die eigentliche Ausbildung. Der Ostverband Gadebusch übte parallel mit dem der 1. Bergung und Ihrem ASH. Ziel war es, einsturzgefährdete Wände an der ehemaligen Poliklinik in Warin abzustützen. Hier unterstützen Einheiten aus dem OV Ratzeburg. Auch die Feuerwehr Warin hatte an der Übung teilgenommen. Sie unterstütze die ASH- und ESS-Einheiten mit ihrer Drehleiter. Die ESS-Trupps aus Gadebusch, Uelzen, Northeim und Achim hatten die Aufgabe, die Übungseinsatzstelle mittels ESS zu überwachen. Hier konnten wir erstmalig unser neues ESS-Fahrzeug auf Herz und Nieren testen. Das Ergebnis war für uns zu 100 Prozent erfolgreich.

An der Übungsstelle wurden wir vom SB-Einsatz und SB-Ausbildung aus der Regionalstelle Verden besucht, die sich ein Bild von der guten Ausbildung und Organisation des ESS-Wochenendes machen wollten. Nach erfolgreicher Abstützung und Sicherung wurde die Ausbildung an der Übungsstelle am Spätnachmittag beendet.

Wir haben dann mit dem ESS-Trupp aus Gadebusch eine Einsatzstelle in Wismar besichtigt, die vor einigen Monaten in der Altstadt von Wismar für Aufsehen gesorgt hat. Nach einem leckeren Eis haben wir das ESS-Wochenende bei einem Grillabend an der Kreisfeuerwehrzentrale Warin ausklingen lassen.

Wir möchten dem OV Gadebusch für gutes Essen und Unterkunft sowie für ein gelungenes ESS Wochenende danken. Wir freuen uns auf den OV Northeim, bei dem das nächste ESS-Wochenende im Jahr 2019 stattfindet. 


  • Ausbildung vor Ort mit Abstützsystem Holz und den ESS-Trupps aus Gadebusch, Uelzen und Northeim

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: