27.10.2007

2. Grundausbildungsprüfung in 2007

Am 27. Oktober 2007 fand die zweite Grundausbildungsprüfung im Geschäftsführerbereich Verden im Jahr 2007 statt. Insgesamt 27 Prüflinge aus den Ortsverbänden Achim, Bassum, Celle, Hoya, Nienburg und Soltau stellten sich der Abschlussprüfung der Grundausbildung , in der die Helferanwärter ihre Befähigung zur Teilnahme am aktiven Einsatzdienst nachweisen.

Die Grundausbildungsprüfung im THW setzt sich aus einem theoretischen Teil mit 40 Prüfungsfragen, einem praktischen Teil mit 24 Aufgaben sowie einer Teamprüfung mit einer durch vier Helferanwärter gemeinsam zu lösenden Aufgaben zusammen. Im praktischen Prüfungsteil wurden heute u.a. der Umgang mit Leitern, das Absichern von Unfallstellen, das Löschen brennender Personen sowie der Einsatz von Rettungsschere und -spreizer geprüft.

War die Quote der Prüflinge, die zumindest einen der drei Prüfungsabschnitte mit insgesamt sechs Helfern relativ hoch, so bestand immerhin ein Helfer aus dem Ortsverband Achim alle 65 Aufgaben fehlerfrei. Erfreulich war die hohe Zahl von sieben THW-Junghelfern, die am heutigen Tag ihre Prüfung ablegten und damit ebenfalls in den aktiven Dienst im THW überwechseln.

Einen reibungslosen Ablauf der Prüfung garantierte das eingespielte Team der Prüfungsleitung um den Soltauer Zugführer Thomas Kolodzi, eine gute organisatorische Vorbereitung und Begleitung der Prüfung durch den ausrichtenden Ortsverband Verden sowie die gute Verpflegung des Verpflegungstrupps des Ortsverbandes Celle.
(Bericht GST-Verden)

Aus dem OV Achim bestanden alle fünf teilnehmenden Herlferanwärter die Prüfung.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: