Verden, 10.01.2018, von K. Döring

Gesunkenes Sportboot beschert der Fachgruppe Folgeeinsatz

Kaum waren die Rindviecher im Hochwassergebiet mit Futter versorgt, erhielt die Fachgruppe Wassergefahren einen Folgeeinsatz. Im Hafen des Wasser- und Schiffahrtsamtes war aus unbekannten Gründen ein Sportboot gesunken. Dabei traten Kraftstoffe aus dem Haveristen aus, so dass eine Ölsperre durch das Hafenbecken gezogen werden musste.

Die Feuerwehr Verden war bereits mit zahlreichen Kräften vor Ort und hielt die Ölsperre am Ufer bereit, die dann von unserem Boot um den Havaristen herum ausgebracht wurde. Die Zusammenarbeit klappte hervorragend, so dass eine weitere Ausbreitung des Ölfilms im Hafenbecken schnell unterbunden werden konnte. Nach einer guten halben Stunde war der Einsatz beendet.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: