10.11.2012

Grundausbildungsprüfung im OV Achim

18 angehende THW-Kräfte aus mehreren Ortsverbänden legten am 10.11. auf dem Gelände des Technischen Hilfswerks (THW) in Achim die Grundausbildungsprüfung ab. Auch die zwei Achimer Helfer bestanden ihre Prüfung

Zweimal jährlich findet für Helferanwärter eine Grundausbildungsprüfung statt. Dazu kamen Prüflinge aus den Ortsverbänden Celle, Fallingbostel-Walsrode, Lüneburg, Nienburg, Soltau und Verden nach Achim, um hier ihr Wissen in Theorie und Praxis zu beweisen.

Insgesamt sieben verschiedene Stationen mussten die Einsatzkräfte in spe einzeln oder im Team durchlaufen. Dabei ging es unter anderem um die Handhabung und Sicherung von Leitern, das Bewegen von Lasten, Bedienen von (Motor)Sägen und Pumpen und das Ausleuchten von Schadensstellen.

Der Ortsverband Achim freut sich, mit Mike Knigge und Hans Steinke zwei neue engagierte Einsatzkräfte gewonnen zu haben. Beide haben nun die Möglichkeit, sich in der Bergung, in der Fachgruppe Wassergefahren oder im Stab als Helfer einzubringen. Sie werden zunächst in die einzelnen Einsatzgruppen hineinschnuppern, um später in ihrer gewünschten Einsatzeinheit die Fachausbildung zu durchlaufen.

Wer ebenfalls Interesse an ehrenamtlicher Arbeit mit moderner Technik und im Katastrophenschutz hat, kann sich beim Ortsverband Achim melden. Mitmachen kann jeder, der das 17. Lebensjahr erreicht hat. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Selbstverständlich sind auch Frauen jederzeit dazu eingeladen, beim Technischen Hilfswerk mitzuwirken. Schon jetzt sind über 10 Prozent der knapp 86.000 ehrenamtlichen Helfer in ganz Deutschland weiblich.

 

Weitere Bilder finden Sie in unserer Galerie


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: