Achim, 16.02.2019, von J. Bruns

Kettensägenausbildung Modul A

Am vergangenen Freitag stand für sieben Einsatzkräfte unseres Ortsverbandes sowie drei THW-Aktive vom OV Fallingbostel-Walsrode die Theorie und die Funktionskontrolle der Kettensäge für die Kettensägenausbildung auf dem Plan. Die Teilnehmer lernten zunächst den theoretischen Teil wie den Aufbau einer Kettensäge, das Fällen eines Baumes und alle entsprechenden Unfallverhütungsvorschriften. Trotz aller Theorie kam jedoch auch der Spaß nicht zu kurz.

Am Samstagmorgen hieß nach dem Frühstück dann „ran an die Schnitzelhosen und ab in den Wald“. Vor Ort gab es eine kurze Einweisung und los ging es mit den Arbeitsvorbereitungen, der sogenannten "Baumansprache", den Sicherungsmaßnahmen und der Kenntnisvermittlung von Fallkerb, Bruchleiste und Bruchstufe. Nach einer kurzen Stärkung mittags (danke, Peter und Heike!) ging es noch einmal in den Wald und nach dem Fällen und Entasten von ein paar Bäumen kehrten wir zurück in den Ortsverband um die gebrauchten Kettensägen abschließend noch zu pflegen und zu warten.

Wir bedanken uns für ein spannendes und lehrreiches Wochenende bei unseren Ausbildern Enno Bruns, Andreas Schelcher und Christian Probst!


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: