Dörverden, 24.06.2015, von K. Döring

Leck an Binnenschiff in der Schleuse Dörverden

Am 24.06.15 kurz nach 06.00 Uhr wurde das THW Achim zu einem Einsatz an die Schleuse in Dörverden gerufen. Unter dem Einsatzstichwort „Schiffsunglück“ rückten 25 Achimer Einsatzkräfte sowohl auf dem Land- als auch auf dem Wasserweg an.

Bei der Einfahrt in die Schleuse hatte der Kapitän bemerkt, dass große Mengen Wasser in das Schiff eindrangen. Sofort hatte er das Schiff wieder rückwärts aus der Schleuse gefahren und am Anleger festgemacht. Rund 40.000 Liter Wasser mussten aus dem Schiffsrumpf gepumpt werden, während die Feuerwehr Verden das Leck abdichtete. Darauf entspannte sich die Lage und die Einsatzkräfte konnten den Einsatz noch am frühen Vormittag beenden.

Der OV Achim war mit dem MTW Zugtrupp, GKW I & II, zwei MzABs, dem LKW 
Ladekran sowie dem MTW OV im Einsatz.

 

Weitere Infos zum Einsatz:

Nonstopnews

Freiwillige Feuerwehr Verden

SEG Presse

DRK Verden


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: