Achim, 02.10.2016, von K. Döring

Tag der offenen Tür ein voller Erfolg

Jede Menge Action und Spaß für Jung und Alt gab es am Tag der offenen Tür der THW Jugend am 2. Oktober. Zahlreiche Familien hatten sich auf dem Gelände des Ortsverbandes eingefunden und erlebten Rettungsvorführungen der Jugendgruppe, Fahrzeuge, Boote und Technik des Ortsverbandes und eine faszinierende Miniatur-Ausstellung. Natürlich gab es auch Mitmach-Aktionen, die besonders die jungen Besucher in ihren Bann zogen.

Was die Junghelfer bei ihren Treffen alles lernen, bewiesen sie bei verschiedenen Rettungsvorführungen mit Bravour: wie man Menschen aus Gefahrensituationen rettet, schwere Lasten mit einfachen Mitteln anhebt und als Gruppe klasse zusammenarbeitet.

Auch die THW-Rallye fand riesigen Anklang. An verschiedenen Stationen mussten die Teilnehmer etwas über die Jugendgruppe oder die Fahrzeuge herausfinden. Aber auch verschiedene praktische Aufgaben galt es zu schaffen. In der Mal- und Bastelecke konnten die kleinen Besucher Buttons erstellen oder Bilder mit THW-Motiven ausmalen.

Besonders gefragt war auch die Miniatur-Ausstellung im Obergeschoss. Hier gab es Fahrzeuge, Boote und ganze Schadensszenarien in Miniformat zu bestaunen, die mit viel Liebe zum Detail auch die kleinsten Kleinigkeiten darstellten. 

Aber auch Fahrzeuge und Technik des Ortsverbandes im Original waren ausgestellt und durften von allen Seiten begutachtet, erkundet und angefasst werden.

Jennifer Bruns hatte mit der Veranstaltung gleich auch ihren Einstand als neue Jugendbetreuerin gegeben. Sie hatte im Juni die Jugendgruppe übernommen.  Interessierte Jungen und Mädchen können sich bei ihr melden, wenn auch sie gerne in der THW Jugend dabei sein möchten.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: