Übungsarchiv

  • Verden, 21.09.2016

    „Marsch ins Wasser“ statt „Wasser marsch“

    Im kompletten Einsatzanzug stürzten sich zwölf Einsatzkräfte des OV Achim in die Fluten des Freibades „Verwell“ in Verden. – Aber nicht, um hier Menschenleben zu retten, sondern um zu trainieren, sich mit kiloschwerer nasser Bekleidung über Wasser zu halten. Dass dies deutlich leichter aussieht als es in der Realität ist, zeigte sich schnell. Schon die Einsatzstiefel …mehr


  • Achim, 18.04.2016

    Gemeinsame Übung mit Feuerwehr, DRK und Polizei

    "Unterstützung der Feuerwehr nach VU" lautete die Aufgabe für den OV Achim. Das Szenario sah vor, dass keine Schere-/Spreizersätze der Feuerwehr in Achim zur Verfügung standen. So wurde das THW alarmiert, um die Feuerwehr bei der Rettung einer eingeklemmten Person zu unterstützen.mehr


  • Barme, 24.01.2016

    Tschüss, Herr Dunger! - 800 Einsatzkräfte verabschieden sich auf Großübung von ihrem Landesbeauftragten

    Rund 800 THW-Einsatzkräfte trainierten am 24. Januar mit 200 Großfahrzeugen das „Führen von Verbänden“. Parallel dazu wurde eine Digitalfunk-Übung durchgeführt, um das Funken in großen Schadenlagen zu proben. Ziel der Verbände aus ganz Niedersachsen und Bremen war der Wasserübungsplatz in Barme, wo die Fahrzeuge gegen Mittag eintrafen. Ausgearbeitet wurde die Großübung …mehr


  • 17.05.2014

    Standortübergreifende Ausbildung

    Der erste Samstagsdienst in diesem Jahr bot den Einsatzkräften des OV Achim ein spannendes Programm. Außerdem hatten sich Gäste aus dem OV Ronnenberg und Nienburg sowie die Rettungshundestaffel der Freiwilligen Feuerwehr Lemwerder angekündigt, die die Ausbildung begleiten wollten.mehr


  • 27.10.2012

    Großflächiges Ausleuchten bei den Bremen Firebirds

    Die THW-Ortsverbände Bremen-Ost, Syke und Achim veranstalteten eine gemeinsame Ausbildung mit dem Schwerpunkt „großflächiges Ausleuchten von Einsatzstellen“. Als Übungsobjekt diente dazu das Football-Spielfeld der Bremen Firebirdsmehr


<< < 1 2 3 4 5 > >>

Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: