Die '90er Jahre - Vom Bergungszug zum Technischen Zug

1990

Bericht im THW-Jugend Journal von 1992

Gründung der THW-Jugend Achim

1992

Hilfsgütertransport der OV Achim, Verden und Rotenburg sind unterwegs

Hilfsgütertransport nach Zitomir in der Ukraine, zusammen mit den Ortsverbänden Verden und Rotenburg.

Einsatz: Sturm drohte das Baugerüst am Rathaus umzukippen. Aufgabe war es, dieses zu sichern.

1993

30 Jahre THW Achim - Ausstellung am Achimer Amtsgericht Bergungszug mit Pontongruppe
Lenzen des Bootes
Verbringen zur Ueser-Brücke

Übung: Das THW übt den Ernstfall - schwere Detonationen erschüttern Wohnhaus, Alarmierungsübung in der Vendtstraße.

Jubiläumsfeier: Der Ortsverband feiert 30-Jähriges bestehen. Zu diesem Anlass präsentiert sich der Ortsverband auf dem Achimer Stadtfest.

Einsatz: Ein Motorboot hat auf der Weser, höhe Achim, Leck geschlagen und musste durch den Ortsverband leer gepumpt und geborgen werden.

1994

Trinkwasserabgabe in der Stadt Goma (ehem. Zaire)

Auslandseinsatz: Christian Probst unterstützt die Hilfsmaßnahmen in Zaire, Kongo

1995

Umstrukturierung durch ein neues THW-Konzept: Aus dem Bergungszug 38 und den zwei Pontongruppen wird der Technische Zug mit Fachgruppe Wassergefahren.

Einweihung des Übungsgeländes im Achimer Öllager, Steubenkaserne.

1996

Bau einer Trinkwasserleitung in Rwanda (Foto C. Probst)
Gruppenfoto auf der Schwimmbrücke
Bau einer Schwimmbrücke über die Wümme

Auslandseinsatz: Zweiter Einsatz für Christian Probst. Er leistet in Ruanda humanitäre Hilfe.

Übung "Fischotter '96": Bau einer Schwimmbrücke über die Wümme in Ottersberg.

1998

Einsatz: Unterstützung der Deichsicherungsmaßnahmen und Verbau von Sandsäcken in Stuhr und Bremen.

1999

1999/2000 Einsatz nach dem Sturm "Lothar" der über große Teile Frankreichs tobte.

Einsatz: Technische Hilfe in Frankreich, nachdem Orkan Lothar große Teile Westeuropas verwüstet.