Swiss-Roll / Rollgliss

Rollgliss

Bei dem Auf- und Abseilgerät handelt es sich um ein Rettungsgerät um Personen aus Höhen oder Tiefen abzulassen, bzw. heraufzuziehen. Diese Ausstattung befindet sich auf dem GKW der 1. Bergungsgruppe.

Hauptsächlicher Bestandteil dieser Ausstattung ist eine Trägerplatte die eine Seilrolle in einem Käfig führt. Über diese Rolle wird ein Seil mit zweieinhalbfacher Umschlingung geführt. Die Rolle besitzt im inneren eine Mechanik die in eine Richtung das drehen verhindert (Rücklaufsperre) und in die andere Richtung freigibt (Freilauf). Durch diese Mechanik wird das Seil beim Abseilen, durch die entstehende Reibung zwischen Seil und Rolle, gebremst und das Aufseilen durch den Freilauf erleichtert.

Zu dieser Ausstattung gehört neben der Trägerplatte und einem 60m langen Seil noch eine Umlenkrolle, div. Karabiner, ein Seilstopgerät und Sitzgurte.

Es ist auch möglich, verletzte Personen sowohl sitzend als auch liegend zu befördern. Dabei kann der Verletzte alleine, oder auch zusammen mit einem Helfer abgelassen werden.

Das Rollgliss ist mit bis zu 150kg belastbar und es können maximale Höhenunterschiede von 60m überwunden werden.

Rollgliss mit Auffanggurt