Fachgruppe Schwere Bergung Typ B

Die Fachgruppe Schwere Bergung (Typ B) verfügt über spezielle Fähigkeiten im Bereich Bergung, die über die Fähigkeiten der Bergungsgruppe hinausgehen.

Kernaufgaben liegen im Retten von Personen, Tieren und Sachwerten unter Verwendung ihrer speziellen Ausstattung. Insbesondere das Durchdringen, -trennen von Materialien bei Gebäudeschäden sowie dem Bewegen schwerer Lasten und Sachgüter mit unterschiedlichen technischen Verfahren stellt das Leistungsspektrum dieser Gruppe dar. Besonderheit bildet dabei die Rettungsspinne "ERS" die auf Grund ihrer Bauart in Extremlagen arbeiten kann. 

In jedem Landesverband wird es eine Fachgruppe Schwere Bergung vom Typ B geben, damit bundesweit insgesamt achtmal. 

Die Fachgruppe schwere Bergung Typ B ist seit dem 01.09.2019 in Achim neu aufgestellt worden. Daher befindet sich diese Gruppe noch im Aufbau. Vielleicht hast auch Du Lust hier mitzuwirken.

Personal ( 0 / 3 / 9 / 12 )

  • 1 Gruppenführer / 2 Truppführer
  • 2 Kraftfahrer CE / Sprechfunker
  • 7 Fachhelfer mit Zusatzfunktionen
    • Atemschutzgeräteträger/in
    • CBRN
    • Bediener/in Motorsäge
    • Bediener/in Rettungsspinne
    • THW-Schweißer/in bzw. Brennschneider/in