04.06.2012

18. Bezirksjugendlager des GFB Verden

Vom 1. bis 3. Juni 2012 fand das 18. Bezirksjugendlager des Geschäftsführerbereiches (GFB) Verden in Barme statt. 115 Jugendliche und 35 Betreuer aus allen zehn Ortsverbänden sorgten wieder für ein stimmungsvolles, abwechslungsreiches und interessantes Zeltlager.

Gruppenbild

Nach der Anreise am Freitagabend stellte der traditionelle Bezirksjugendwettkampf wieder einen Höhepunkt des Lagers dar. Die Jugendgruppen hatten sich wieder fachlich schwierige und zugleich lustige Aufgaben ausgedacht. Bei vielen Stationen kam es zudem auf ein gutes Zusammenspiel der Wettkampfteilnehmer an, um die Aufgabe mit Bravour bestehen zu können. An der Nienburger Station z.B. stand GKW-Pulling auf dem Programm: jeweils vier Jugendliche mussten einen GKW 2 innerhalb von 20 sec eine möglichst weite Strecke ziehen. Bei der Achimer Station musste ein Junghelfer mit verbundenen Augen von den übrigen Jugendlichen mittels Leinen durch einen Parcours geführt werden und dabei Gegenstände ertasten. Die Celler Station forderte Geschicklichkeit, indem ein Ball mittels Leinen von einem GKW aus in einen Eimer jongliert werden musste.

Bei der Siegerehrung konnten sich die Jugendgruppen aus Achim, Bassum und Sulingen über die Plätze 1 bis 3 freuen. Den Pokal für das beste Miteinander während des Wettkampfes erhielt zum zweiten Mal in Folge die Jugendgruppe aus Hoya. Allen Jugendgruppen, egal welchen Platz sie errungen haben, an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch für die guten Leistungen und Danke für die tolle Stimmung!

Nach dem Wettkampf sorgten die Bootsführer der Fachgruppen Wassergefahren aus Achim und Nienburg wieder für Spaß auf der Weser. Parallel dazu sorgten diverse Spiele und Wasserschlachten für gute Stimmung im Lager. Die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen des Ortsverbandes Fallingbostel/Walsrode stellte interessierten Jugendlichen die große Schmutzwasserkreiselpumpe mit einer Leistung von 5.000 l/min vor und die sich an das Grillen anschließende Nachtwanderung wurde dann noch durch kleine Übungseinlagen aufgepeppt, die durch Kräfte des Verdener Technischen Zuges unterstützt wurden.

Die Verpflegung übernahm in diesem Jahr erstmals die OV-Köche aus den Ortsverbänden Achim, Bassum, Fallingbostel/Walsrode und Syke. Dass diese Küchenmannschaft bei dieser Veranstaltung das erste Mal zusammen gearbeitet hat, ließ sich so allerdings nicht feststellen: es hat geschmeckt, als ob die Mannschaft schon Ewigkeiten zusammen kocht. Und so konnten sich die Bezirksjugendleiter, Iris Frerichs und Christoph Stolte, wieder über ein gelungenes Jugendlager freuen.

Quelle: THW / Nils Freiherr Grote


  • Gruppenbild

  • Junghelfer in Aktion

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: