LKW mit Ladekran

Der LKW 7 t mit Ladekran dient zum Transport der Fachgruppenausstattung im Geräte-Container sowie geborgener Sachgüter. Der Ladekran ist besonders zum Um- und Einsetzen der Boote, aber auch zum Umschlagen von Lasten aller Art vorgesehen. Durch seine Vielseitikeit kann es andere Einheiten bei der Durchführung ihrer Aufgaben unterstützen. Die umfangreiche Zusatzausstattung erweitert das Leistungsspektrum erheblich.

Seit August 2012 besitzt unsere Fachgruppe ein neues Fahrzeug.

Einzelne Verwendungsmöglichkeiten:

1.Transportfahrzeug

  • für Sachgüter zu und von der Einsatzstelle
  • für die Ausstattung der FGr W sowie einsatzbedingter Sonderausstattung
  • für Güter verschiedenster Art bei Evakuierungsmaßnahmen wegen Wassergefahren auch in leicht überflutetem Gelände
  • für Personal der FGr W (1 + 5).

2.Zugfahrzeug

  • für die Bootsanhänger der FGr W

3.Arbeitsgerät

  • durch den angebauten Ladekran mit Seilwinde und gegebenenfalls Nutzung der Zusatzgeräte wie Zweischalengreifer, Mehrschalengreifer (Polypgreifer), Palettengabel, Faßheber etc.
Technische Daten
FunkrufnameHeros Achim 36/46
KennzeichenTHW-83214
HerstellerMercedes-Benz
TypActros 3341
AufbauCTM
Erstzulassung2012
Leistung302 kW / 410 PS
zul. Gesamtgewicht27.000 kg
Maße L/B/H9,85m/2,55m/3,75m
Höchstgeschwindigkeit100 km/h
Besatzung 1+1 + 4
Technische Daten Ladekran
Hersteller Palfinger
Typ PK-27002 SH mit Endlosschwenkwerk
Leistung

ohne Fly-Jip* max. 1.800 kg bei 14m

mit Fly-Jip max 850 kg bei 22m

Besonderheiten

Knicksysteme lassen sich um bis zu 15° überstrecken

Der Kran ist komplett elektronisch überwacht

Anbausysteme

Fly-Jip Eigengewicht 450kg

Zweischalengreifer

Polypgreifer

Palettengabel

Fassheber

Anbauwindensystem 2.500 kg

*Auslegerverlängerung